Stammschule: (030) 41 40 81 80 Filiale: (030) 416 46 56 Kontakt Impressum Datenschutz
Katholische Schule Salvator-Grundschule-

Sponsorenlauf 2018

02.06.2018

Sponsorenlauf 2018 für Kolwezi

Während alle Kinder schon bald – mehr oder weniger – eifrig am Trainieren sind, kommt auf Sie, liebe Eltern, die Aufgabe zu, ihnen bei der Sponsorensuche hilfreich zur Seite zu stehen oder selbst als Sponsor/in einzustehen und die Laufleistung entsprechend zu honorieren.

Hier die Daten, damit Sie Ihre und die Möglichkeiten der Kinder einschätzen können:

  • Datum des Sponsorenlaufes: Freitag, 15. Juni 2018
  • Die Laufzeit beträgt pro Jahrgang zwischen 30 und 40 Minuten.
  • Eine Runde ist ca. 500 Meter lang.
  • Die maximale Rundenzahl ist auf 14 begrenzt.
  • Der gesponserte Betrag muss am Freitag, dem 22. Juni 2018, bei der Klassenleitung abgegeben werden.
  • Für Einzelspenden ab 20€ stellen die Salvatorianerinnen eine Spendenquittung aus. Diese erhalten Sie nach den Sommerferien.

Wir würden uns freuen, wenn durch Ihr und das Engagement Ihrer Kinder wieder ein Schuljahr, ein Klassenraum oder Unterrichtsmaterial für die Kinder in Kolwezi finanziert werden könnte. Schon jetzt danken wir für Ihre Unterstützung.

Aktuelle Situation in Kindergarten, Grund- und Mittelschule in Kolwezi!

Nach vorübergehendem Rückgang der Zahl der Kinder und Jugendlichen, hat sich die Situation an unserer Schule im Schuljahr 2016/2017 deutlich verbessert. Wir haben aktuell 2.057 Kinder und Jugendliche in Kindergarten, Grundschule und Oberschule!

Der Rückgang der Schülerzahlen war u.a. ausgelöst durch wirtschaftliche Probleme im Land, vor allem im Süden und in der Stadt und Umgebung von Kolwezi. Die Stadt ist, wie Sie wissen ein bedeutendes Zentrum u.a. für den Abbau von Mineralien und Bodenschätzen, vor allem  Kobald und Uran. Große Teile der Bevölkerung arbeiten in Minen.

Seit Anfang 2016 ist ein schwächeres Wirtschaftswachstum von 4,9 % zu beobachten. Mit der abkühlenden Weltwirtschaft geraten die Rohstoffpreise unter Druck – die Auswirkungen sind sofort sichtbar: Minen fahren die Produktion zurück, viele Arbeiter wurden entlassen.

Mission der Salvatorianerinnen weltweit

Seit mehr als 125 Jahren sind die Salvatorianerinnen weltweit tätig, mittlerweile in 30 Ländern auf vier Kontinenten. Sie begleiten und befähigen die Menschen, damit sie in Würde und selbstbestimmt leben können. Sie schauen und hören hin auf die Gegebenheiten vor Ort: auf das, was nötig ist und fehlt; auf das, was bereits gelingt und im Wachsen ist. Sie machen den Menschen Mut, den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen und bei Fehlern und Scheitern nicht aufzugeben, sondern neue, kreative Lösungen zu suchen. Dabei prüfen sie ihre Arbeit beständig auf Sinnhaftigkeit und scheuen sich nicht, neue, drängende Aufgaben zu übernehmen. Sie sind mutig und arbeiten auch dort, wo es für Christen ganz besonders schwer ist. Ihren eigenen Lebensstil richten sie nach dem aus, was ausreichend ist. „Wir sind froh und dankbar, dabei auf unsere Freunde und Förderer zählen zu dürfen, die uns mit ihrem Gebet und ihrer Spende den Rücken stärken und unsere Arbeit mittragen.“

DIE SCHULGEMEINSCHAFT DER SALVATOR-GRUNDSCHULE UNTERSTÜTZT IHRE PARTNERSCHULE IN KOLWEZI, DIE VON DEN SALVATORIANERINNEN im KONGO GEFÜHRT WIRD.

Weitere Informationen

Zurück

© 2016 Katholische Schule Salvator | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.